Schwer gebeutelt wurde die Aktie der BASF SE in den vergangenen Jahren. Auf ein Rekordtief folgte das Nächste, zum Leidwesen der Anleger. Trotzdem ist die Aktie des Chemie-Riesen aus Ludwigshafen für Schnäppchen-Jäger attraktiv und bietet viel Luft nach oben. Warum sich der Einstieg lohnen könnte lesen Sie nachfolgend. Unsere Aktie der Woche: BASF SE. 

BASF SE – Zahlen, Daten, Fakten

Die BASF SE (WKN BASF11) ist gemessen am Jahresumsatz von 62,7 Milliarden Euro im Geschäftsjahr 2018 der größte Chemiekonzern der Welt. Circa 120.000 Mitarbeiter zählt das Unternehmen in über 80 Ländern und knapp 400 Produktionsstandorten. Der Hauptsitz befindet sich in Ludwigshafen am Rhein. BASF agiert schwerpunktmäßig in den Branchen Chemie, Öl und Gas. Insgesamt ist das Unternehmen breit aufgestellt und rund um den Globus aktiv – alle relevanten Wachstumsmärkte eingeschlossen.

Kursverlauf 

Mit einem Kurswachstum von Plus 4,60 Prozent (1 Jahr), Minus 14 Prozent (3 Jahre) und Minus 8 Prozent (5 Jahre) wurden die Anleger der BASF SE in der jüngsten Vergangenheit nicht gerade verwöhnt. Derzeit scheint sich der Kurs von den harten Rückschlägen leicht zu erholen und zeigt positive Tendenzen. Das 52 Wochen-Hoch liegt bei 74,59 Euro, der Tiefpunkt in der Einjahres-Betrachtung liegt bei mageren 55,68 Euro. Gemessen am Allzeithoch von 97,80 Euro aus dem Jahr 2018 wird deutlich wie viel Luft nach oben der Konzern seinen Anlegern bietet.

Dividende begeistert

Trotz schwacher Kursentwicklung konnten die Anleger stets über eine attraktive Dividende bei Laune gehalten werden. Satte 3,20 Euro wurden im Geschäftsjahr 2018 an die Aktionäre ausgeschüttet. Zudem steigern die Ludwigshafener konsequent mit jedem Jahr die Ausschüttungen. Insgesamt wurde nun im neunten Geschäftsjahr hintereinander die Dividende erhöht – Tendenz weiterhin steigend.

Sales-Jungle Fazit

Die BASF SE ist ein weltweit renomierter Chemiekonzern mit großem Potential. Die Kursrückschläge der vergangenen Jahre stellen wir Anleger eine Chance zum rabattierten Einstieg dar. Wir sehen im Kurs enorme Entwicklungsmöglichkeiten. Dass die Aktie bis knapp 100 Euro klettern kann hat sie im Jahr 2018 bereits bewiesen. Garniert wird diese attraktive Kaufgelegenheit mit einer üppigen Dividende. Die Aktie ist aus unserer Sicht eine absolute Kaufempfehlung und wird Anlegern die jetzt zugreifen mit hoher Wahrscheinlichkeit sehr große Freude bereiten.